IMG-20190908-WA0008

Am letzten Wochenende ging der Stammtischvergleichskampf (kurz STVK) in seine 11. Auflage.

5 Stammtische mit ein bis drei Doppeln waren am Start, und wie in jedem Jahr gab es reichlich Gelegenheiten, im Doppel auf dem Tennisplatz oder in der Regelpause an der Theke die Kräfte zu messen.

In zwei 5er-Gruppen mit dem Modus „Jeden-gegen-Jeden“ ging es um eine gute Ausgangsposition für die abschließenden KO-Spiele. Am besten machten es die Schlüpferstürmer 2 mit Charly Beuvink und Michael Bröker sowie die Schlickrutscher 2 mit Bernd Osterbrink und Christian Tiltmann. Diese beiden Doppel gewannen ihre jeweiligen Gruppen und traten dann im Endspiel gegeneinander an. Die zahlreichen Zuschauer quittierten die hochklassigen Ballwechsel und das spannende Spiel mit reichlich Applaus und lautstarker Anfeuerung. Erst zum Ende der Partie hin zogen Osterbrink/Tiltmann etwas davon und siegten schließlich mit 7:3.

Allerdings hatten beide Stammtische noch 2 schwächere Doppel am Start, die jeweils nur um die Plätze 7 bzw. 9 spielten und somit in die Endabrechnung zur Belastung für den Gesamtsieg wurden.

Im Spiel um Platz 3 ging es somit um den Tagessieg um den großen „Christian-Lüttmann-Gedächtnis-Wanderpokal“. Das Spiel und damit den Pokal gewannen die Erdinger mit Mörty Exler und Dieter Isfort gegen den ersatzgeschwächten IG Hasenclub (Kuddel Hinterding/Jörg Galle plus Aushilfsspieler Christian Grothues) mit 6:1. Herzlichen Glückwunsch dem siegreichen Team, die nun schon zum 4. Mal – so oft wie kein anderer Stammtisch – auf dem Pokal verewigt wurden.

wpid-20190907_2039404682861238034984530.jpg

Nachfolgend noch das amtliche Endergebnis:

  1. Die Erdinger (5 Strafpunkte)
  2. IG Hasenclub (7)
  3. Kaffee(Satz) & Sieg (8,5)
  4. Die Schlickrutscher (9)
  5. Die Schlüpferstürmer (9)

Am Ende beim gemeinsamen Grillen waren sich alle einig, dass es im nächsten Jahr auf jeden Fall eine weitere Auflage dieses Traditionsturniers geben soll.

Share →