Junggesellenabschied Lütti 2003

 

Es ging danach natürlich noch weiter. Aus Anstand verzichten wir aber an dieser Stelle Bilder zu veröffentlichen. Nur soviel:

Lütti durfte im Zelt vor versammelter Mannschaft (zwar erst nach Herrn Krause) das schöne Lied “Ein bisschen Frieden” von Nicole zum Besten geben.
Es gab gekühlte Getränke vom Fass und später aus dem Eimer.
Cocktail-Tip: Sangria mit Wodka!!! Serviert im netten 5L Eimer mit viel Eis.

War eine feine Party!!

Wer kennt den Spruch: “Pack mal einem nackten Neger in die Tasche.”

Bei Lütti war es ähnlich: Auch er hatte keine Taschen. Also war bei ihm nichts zu holen. Sollte man meinen.

Herr Lüttmann, nicht geizig, hat sich mit seinem “Portomoney” unterm Patronengürtel auf den Weg gemacht. Er befolgte leichtgläubig unseren guten Rat ;-) , blos alle Kreditkarten, Adressen und Informationen mitzunehmen. Es kam, was kommen musste: Auf dem Zelt war die Geldbörse samt oben genanntem Inhalt weg. Na ja, er hatte ja schon Erfahrungen mit seinem Handy (Stammtischfahrt 2002). Ellen war ja schon zu Hause. Sie durfte dann alle Karten sperren lassen und sich schon mal über Preise für’s Austauschen aller Schlösser informieren.

Zum guten Ende ist alles, bis aufs Geld, noch vor dem Schlössertausch, wieder aufgetaucht.